© 2016 GSE

  • Facebook App Icon

October 20, 2019

June 22, 2019

June 20, 2019

March 10, 2019

March 9, 2019

March 5, 2019

March 5, 2019

Please reload

Recent Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Featured Posts

Outdoor Bockabend

Bericht in der Rundschau:

 

Bockabend gibt Vorgeschmack auf Ehrendinger Fasnacht

 

Der Bockabend auf dem Ehrendinger Kiesplatz ist schon feste Tradition. Um den dafür nötigen Nachwuchs müssen sich die Guggen keine Sorgen machen.

 

Zum siebten Mal fand am in Ehrendingen der Outdoor-Bockabend statt. Und wie jedes Jahr war der Kiesplatz schon von Beginn weg – ab spätem Nachmittag – voll mit Publikum. Ja, der Freiluft-Bockabend ist bereits zur festen Tradition in Ehrendingen geworden. Das liebevolle Ambiente mit den Holzhäuschen, den Feuerfässern, dem Racletteduft und der stimmungsvollen Platzbeleuchtung tragen viel dazu bei. Und alle halbe Stunde reisst eine neue Guggenmusik die Zuschauer zum Mittanzen, Mitklatschen und Mitjohlen mit. Unter den zehn Guggenmusiken ist vor allem die Nachwuchsgugge «Noteklecksler» aufgefallen: Kinder von 10 bis 18 Jahren produzieren bereits recht guten Guggensound. Die Stücke dürften allerdings noch etwas «ohrwurmmässiger» sein, dann würde das Publikum sicher noch begeisterter mitmachen.

Andrea Graf aus Ennetbaden ist im Vorstand der «Noteklecklser» und erzählt: «Junge Neumitglieder sind jederzeit willkommen, der Verein bietet auch eine Ausbildung an, sogar für Kinder, die noch gar keine Instrumentenkenntnisse haben.» Auch ein Vorrat an Instrumenten sei vorhanden. Die Proben beginnen im Herbst, geprobt wird jeweils am Samstagvormittag. Die übrigen Guggen seien übrigens begeistert von dieser Nachwuchsformation, denn viele dieser jungen Gugger würden anschliessend an ihre «Noteklecksler»-Zeit ihre Karriere in einer normalen Gugge fortsetzen. Für Nachwuchs ist also gesorgt.

 


Guggen auf hohem Niveau

 

Mit dem Eindunkeln stieg die Stimmung auf dem Platz noch weiter an. Beeindruckt haben unter anderem die «Eichlefääger» aus Würenlingen mit ihrer gewaltigen Rhythmusgruppe, gleich vier Basshörnern und wirklich fetzigem Sound. Höhepunkte waren auch die beiden Auftritte der einheimischen «Gipsbachschluderis», mit 35 Mitgliedern sind sie eine der grossen Guggenmusiken. Sie haben diesen warmen Anlass organisiert, die Mischung aus traditioneller Fasnacht und moderner Party kommt beim Publikum offensichtlich gut an.

 

 

 

 

http://www.effingermedien.ch/region/bockabend-gibt-vorgeschmack-auf-ehrendinger-fasnacht/

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Follow Us

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Search By Tags