© 2016 GSE

  • Facebook App Icon

Gugge wie, was, wo? Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen.

FAQ

Ist die Gugge ein Verein?

Ja, wir haben einen Vorstand und Statuten.

Was läuft bei der Gugge ausser der Fasnacht?

-Proben! Ab der Fasnacht und bis August einmal im Monat, danach wöchentlich am Donnerstag von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in unserem Probelokal (Gemeindehaus Unterdorf). Im Oktober haben wir jeweils unser Probeweekend in Bischofszell (Samstag/Sonntag)

- Einmal im Jahr (Juni) sind wir für die Papiersammlung in Ehrendingen verantwortlich

- Im August haben wir unsere Generalversammlung.

 

- Ausserdem findet ihr uns auch an anderen Events wie unserem Jubiläum oder dem Dorffest in Ehrendingen.

Was wenn ich keine Ferien nehmen kann oder möchte...?

Unser Fasnachtsprogramm gestalten wir so, dass möglichst wenige Ferientage geopfert werden müssen. Das heisst, dass wir meistens nur an den Wochenenden und während der Fasnachtswoche unterwegs sind.

Welche Instrumente gibt es?

Bei uns spielen folgende Register:

- Trompete

- Posaune

- Euphonium

Sousaphon

- Rhytmus (Pauken, Chuchi/Schlagzeug, Glöggli, Tschinelle & Rassel)

Ich kann kein Instrument spielen…was jetzt?


Wir üben die neuen Stücke ab Notenblatt. Doch mit Hilfe von Zahlen über den Noten (Zug-/Ventiltabelle) wird Notenlesen ganz einfach gemacht und somit sind keine musikalischen Kenntnisse notwendig.

Was wenn ich kein Instrument habe?


Die Gugge hat einen gewissen Bestand an Instrumenten. Auch Neuanschaffungen werden bei Bedarf getätigt.

Was kostet die Gugge?


Der Jahresbeitrag liegt bei 100.- Fr (50.- für Lehrlinge). Damit werden Stoff, Instrumente, Probeweekend, usw. bezahlt.

Alle zwei Jahre gibt es ein neues Kostüm. Den Stoff zahlt der Verein, das Nähen kann man selber übernehmen oder von der Schneiderin machen lassen. Bei der Schneiderin kostet das dann jeweils ca. 150.- bis 200.-.

Konntest du deine Frage hier nicht finden? Dann schick uns eine Nachricht, wir geben uns Mühe, deine Frage schnellstmöglich zu beantworten.